Was ist ein Podologe?

Podologie ist die nichtärztliche Heilkunde am Fuß. Die Bezeichnung leitet sich vom griechischen "pous" (πούς) – Genitiv "podos" (ποδός) – für „Fuß“ und logos (λόγος) für „Lehre/Kunde“ ab.

Der Beruf des Podologen gehört zu den staatlich anerkannten medizinischen Fachberufen. In enger Zusammenarbeit mit Fachärzten (Dermatologen, Orthopäden und Diabetologen usw.) umfasst das Tätigkeitsfeld des Podologen die fußpflegerischen Behandlungsmaßnahmen, die sowohl der Prävention als auch der Diagnostik und Therapie von Fußproblemen dienen.